Ausstelung Sagen und Begebenheiten in Wallfahrtsstätten im Schluckenauer Gebiet

Sommer und Herbst gehören in der Rumburger Loreto der tschechisch-deutschen Ausstellung Sagen und Begebenheiten in Wallfahrtsstätten im Schluckenauer Gebiet. Diese einzigartige Autorenausstellung ist besonders Familien mit Kindern und  Allen, die regionale Sagen gern haben, bestimmt. Währen vorherige Ausstellungen über regionale sakrale Architektur, die Geschichte von Wallfahrtsstätten und Kreuzwegen im Schluckenauer Gebiet berichtete, stellt die neue Ausstellung von 7. Juli 2015 die Sagen in illustrierter Form dar. Eine symbolische Reise zur sakralen Architektur in der Region stellt mit Sagen die Entstehung von sechs Wallfahrtskapellen und ausgesuchten Kreuzwegen vor. Die Ausstellung bietet zwölf Ereignisse auf 20 Ausstellungstafeln in Maßen 60 x 80 cm an. Autor der Zeichnungen ist Petr Herold und der Texte Rostislav Křivánek. Für Kinderbesucher sind eine bildkünstlerische Ecke, Arbeitsblätter und Leserbänke zur Verfügung. Die Ausstellung ist im Kreuzgang der Rumburger Loreto bis zum 31. Oktober zu sehen. Geöffnet ist sie  von Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 50 Kč und 25 Kč. Die Ausstellung veranstaltet die Römisch-katholische Pfarrgemeinde – Dekanat Rumburk mit Unterstützung des Kulturministeriums. Vernissage der Ausstellung findet Dienstag den 7. Juli um 17.00 Uhr statt. Bestandteil der festlichen Ausstellungseröffnung ist der Auftritt des Musikquartetts Amos, das uns geistliche Lieder der Region näherbringt.

Besucher der Ausstellung „Sagen und Begebenheiten in Wallfahrtsstätten im Schluckenauer Gebiet“ werden mittelst Bildergeschichten (Comics) mit ursprünglich deutschen regionalen Sagen bekannt gemacht. Diese erzählen Begebenheiten des 17. bis 19. Jahrhunderts, die zur Gründung von Wallfahrtskapellen und Kreuzwegen in der Region, die sich früher Böhmisches Niederland nannte, führte. Die Ausstellung schildert wundersame Ereignisse, zu denen es an der Stelle der heutigen  Basilika minor der Jungfrau Maria Helferin der Christen in Filipov (Philippsdorf), der Loretokapelle in Rumburk (Rumburg), der Maria- Himmelfahrt Kirche in Vilémov (Wölmsdorf), der Maria- Schnee Kirche in Sněžná u Krásné Lípy (Schnauhübel bei Schönlinde), der Kapelle der Hl. Anna am Annaberg bei Lobendau, dem Kreuzweg am Kreuzberg in Jiřetín pod Jedlovou (St. Georgental) und dem Kreuzweg am Kreuzberg in Šluknov (Schluckenau) kam. Verbildlicht wurden auch weitere ausgesuchte sakrale Denkmäler.

Die Ausstellung wird in der Rumburger Loreto bis zum 31. 10. 2015 zu sehen sein, nachher wird sie in weiteren Orten der Region vorgestellt, z.B. im Begegnungszentrum in Dolní Poustevna (Nieder Einsiedel), im Haus der Böhmischen Schweiz in Krásná Lípa (Schönlinde), in der Stadtbibliothek in Varnsdorf (Warnsdorf), im Informationszentrum in Lipová (Hainspach) und im Schloss in Šluknov (Schluckenau). Auf die Dauer wird sie dann ab 2017 in der Rumburger Loreto zu sehen sein.

Kinderbesucher werden durch die Ausstellung  Arbeitsblätter und Leserbänke begleiten, auf denen sie regionale Sagen lesen können. Die Kinderfantasie gibt ihnen in der bildkünstlerischen Ecke die Freiheit eigene Illustrationen zu den einzelnen Sagen zu malen. Die schönsten davon sind dann Bestandteil der Ausstellung.  Die Ausstellung ergänzt eine tschechisch-deutsche Broschüre des Autors Rostislav Křivánek „Sagen und Begebenheiten in Wallfahrtsstätten im Schluckenauer Gebiet“, die Interessenten erstmals Samstag den 12. September 2015 beim Loretofest 2015 in Rumburk vorgestellt wird.

Kalendář událostí

Januar 2018
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31     
« Dez   Feb »